Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ein Syrer (21) wird wegen Leistungserschleichung und Diebstahl zur Anzeigeerstattung mit zur Polizeidienststelle genommen. Nach Aushändigung der Papiere flippt der Araber regelrecht aus - er zerreißt seine Jacke und sein T-Shirt, zieht sich bis auf die Unterhose aus, schlägt gegen die Wand bis seine Hände bluten, bespuckt und beleidigt die Polizeibeamten. Nur mit Mühe kann der Syrer in die Gewahrsamszelle verbracht werden. Dort geht die Randale jedoch weiter - er schlägt weiter um sich, pöbelt, spuckt und beschmiert die Zellwände mit Blut. Hand- und Fußfesseln müssen angelegt werden. Ein Arzt ordnet schließlich wegen akuter Eigengefährdung und Gefährdung der Allgemeinheit eine Einweisung ins Bezirksklinikum an.

09.01.2019

Regensburg, Hauptbahnhof

SY
21
 

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
Schwarzfahren
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Regensburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen