Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

9-köpfige männliche Gruppe (Iraner und Syrer, 15-55) belästigt im Schwimmbad eine Gruppe junger Mädchen, Freundinnen im Alter von 12 und 13 Jahren. Die Araber stellen den Mädchen zunächst mit anzüglichen Blicken, Bemerkungen etc. nach und werden dann körperlich zudringlich. Die alarmierte Polizei nimmt die Männer zur Wache mit. Ermittlungen werden eingeleitet. Alle Täter sind vermeintliche Flüchtlinge und wohnen in einer Flüchtlingsunterkunft in Hamm. Nach den sexuellen Übergriffen hat der Betreiber des Bades eine vorläufige Konsequenz gezogen. Bis der Fall aufgeklärt ist, ist das Maximare für Besuchergruppen aus der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) tabu.

01.12.2018 17:15

Hamm,Jürgen-Graef-Allee 2

3x IR
5x SY
12
12
13
13
 
?
?
?
?
?
?
?
?
?
 

Verbale sexuelle Belästigung
Körperliche sexuelle Belästigung
Sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern / beim Baden
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamm

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen