Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Afghane (35) setzt sich betrunken ans Steuer eines Daimlers und verursacht einen Verkehrsunfall. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern, flieht er und hält vorsätzlich auf eintreffende Polizeibeamte zu, die sich, ebenso wie ein Zeuge, nur durch einen Sprung zur Seite retten können. Daraufhin gibt einer der Beamten einen Schuss ab, so dass der 35-Jährige am Arm verletzt wird. Dennoch setzt er die Flucht fort und kracht schließlich in das Heck eines 23-jährigen Autofahrers, der daraufhin auf den Vordermann geschoben wird. Der Kriminelle wird in einem Krankenhaus operiert.

31.10.2018 01:00

Hamburg-St. Pauli,Hamburger Berg/Seilerstraße

AF
?
41
?
23
?
 
35
 

Körperverletzung
Randale / Sachbeschädigung
Unfallflucht
Trunkenheit / Drogeneinfluss im Straßenverkehr
Sonstige Verkehrsdelikte
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen