Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Vermeintlicher Flüchtling (31, Herkunft unbekannt) legt in zwei Zimmern eines Melbecker Hotels, das als Asylunterkunft genutzt wird, mutwillig Feuer. Weil man vom üblichen "psychischen Ausnahmezustand" ausgeht, wird der Täter in einer Psychiatrie untergebracht.

05.10.2018 18:00

Melbeck

Unbekannt
31
 

Brandstiftung (mutwillig)
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Melbeck