Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Angeblich 21-jähriger Afrikaner gibt sich der Asylbehörde gegenüber u.a. als Ivorer aus. Bei der Überprüfung des Maliers (?) durch die Pfrontener Grenzpolizei werden total gefälschte Dokumente in Form eines Aufenthaltstitels, eines Fremdenpasses und eines Personalausweises sichergestellt, mit denen der vermeintliche Flüchtling in Deutschland Asylleistungen abkassiert. Gegen den kriminellen Afrikaner wird ermittelt, über eine Festnahme ist nichts bekannt.

25.09.2018

Pfronten

ML
21
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Sozialleistungsbetrug
Urkundenfälschung
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Pfronten

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen