Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Autobahnpolizei zieht nahe Bielefeld einen bulgarischen Sattelzug aus dem Verkehr, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs ist. Bei der Kontrolle stellt sich zudem heraus, dass nicht nur das digitale Kontrollgerät, sondern auch die AdBlue-Anlage vorsätzlich manipuliert wurde. Nach Hinterlegen einer Sicherheitsleistung von satten 16.350 Euro und dem Rückbau der Manipulationseinheiten wird der Bulgare entlassen.

10.09.2018 04:00

Bielefeld,A2

BG
28
 

Sonstige Betrugsdelikte
Sonstige Verkehrsdelikte
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bielefeld

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen