Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

„Erst wenn ich dich umgebracht habe, fahre ich weg!“ Der in Hamburg geborene, einschlägig polizeibekannte Deutsch-Afghane Esemrei S. (27) will wahllos einen Passanten erschießen. Ataykaya K. (27) will sich gerade ein Taxi rufen, als er von ihm unbekannten Männern angerempelt wird. Esemrei S. läuft holt seine Pistole aus seinem Auto und macht Jagd auf Ataykaya K. Er rief: "Ich kann Dich ab." Eine Kugel schlägt nehmen ihm ein, andere andere zischt an dessen Kopf vorbei - er spürt den Windhauch. Das Opfer flieht, versteckt sich, hofft auf die Polizei. Der Angreifer wird von einem Freund mitgenommen. Handyaufnahmen überführen den Täter. Dieser steht seit Mai 2018 vor Gericht, wegen versuchten Totschlags, Verstoß gegen das Waffengesetz und Sachbeschädigung.

22.10.2017 5:50

Hamburg, Dag-Hammarskjöld-Platz 15

AF
27
 
27
 

Mord / Tötung (versucht)
Randale / Sachbeschädigung
Illegaler Waffenbesitz
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen