Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Großschlag gegen eine kurdisch-türkische Heroin-Bande: Im Zuge der "Operation Triest" gingen unter der Federführung heimischer Fahnder bei unzähligen Zugriffen in Österreich und drei weiteren Ländern insgesamt 100 Verdächtige (allesamt Asylwerber oder Illegale) ins Netz, alleine 76 in Österreich. Rund 40 Kilogramm Suchtgift, 165.000 Euro in bar und Schusswaffen werden sichergestellt.

28.11.2017

Wien

20x TR
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
 

Drogen / Betäubungsmittel
Illegaler Waffenbesitz
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Wien

Alle Straftaten anzeigen