Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ein polizeibekannter, obdachloser, abgelehnter, geduldeter Asylant aus Kamerun (23) klingelt willkürlich an einer Tür, die Rentnerin Maria Müller (84, 1,43m groß) öffnet ihm, woraufhin er grundlos auf sie einschlägt und schließlich mit ihrem Einkaufstrolley erschlägt. Der Sohn findet sie tot, am nächsten Tag. Der unter anderem wegen Diebstählen, Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und zwölf Anzeigen wegen Körperverletzung vorbestrafte Mann, der auch eine Frau sexuell belästigt haben soll, saß insgesamt 15 Monate in Untersuchungshaft und wurde zu verschiedenen Bewährungsstrafen verurteilt. Er wird am 18. Mai 2018 in Brandenburg (Havel) festgenommen. Der wegen Mordes angeklagte Täter ist nicht schuldfähig und wird in eine psychiatrische Klinik eingewiesen!

03.05.2018

10439 Berlin, Wichertstraße

CM
84
 
23
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Körperverletzung
Mord / Tötung (vollendet)
Drogen / Betäubungsmittel
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Berlin

Alle Straftaten anzeigen