-
Rohdaten

Rohdaten

Folgende Rohdaten wurden automatisiert durch den Datacrawler gespeichert

01.04.2019 - 12:53:00

Bundespolizeidirektion München: Festnahmen bei Grenzkontrollen - Bundespolizei ermittelt in mehreren Fällen wegen Schleusungsverdachts

Gleiches gilt für einen Italiener, der versucht haben soll, mit seinem Auto zwei türkische Staatsangehörige illegal in die Bundesrepublik zu befördern. Auch ihn erwartet wegen des Verdachts der Schleuserei in wohl nicht all zu ferner Zukunft ein Strafverfahren. Der 29-Jährige wurde zusammen mit seinen beiden Begleitern auf der A93 nahe Kiefersfelden einer Grenzkontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte, verfügten die jeweils 27 Jahre alten Türken nicht über die erforderlichen Aufenthaltspapiere für Deutschland. Da sie ein Schutzersuchen gestellt hatten, wurden die zwei an eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge weitergeleitet. Nach ersten Ermittlungen hat die Fahrt von Italien nach Deutschland 800 Euro gekostet. Rückfragen bitte an: Rainer Scharf (MSc) Bundespolizeiinspektion Rosenheim
Originalbericht