-
Chronologie
#48409 Wiesbaden | 23.05.2018
2x
Jüdisches Mädchen Susanna Maria Feldmann (14) in Feld vergewaltigt, stundenlang gequält, erdrosselt und verscharrt. Der abgelehnte Asylbewerber Ali Bashir (20) setzte sich nach der brutalen Tat mit seiner kompletten Familie überhastet in den Irak ab. Ermittlungen wegen zweifacher Vergewaltigung eines 11-jährigen deutschen Mädchens zusammen mit einem 14-jährigen Komplizen (Asylbewerber aus Afghanistan, in U-Haft) gegen den Iraker Ali B. laufen bereits. Er wird im Nordirak, von kurdischen Polizisten festgenommen und nach Deutschland "abgeschoben". Die Klage seiner Familie gegen den negativen Asylbescheid liegt seit 1,5 Jahren unbegründet und unbearbeitet bei einem Verwaltungsgericht in Wiesbaden. UPDATE: Die mit einer Wiedereinreisesperre belegte Familie des Täters will nach Deutschland zurückkehren und erneut Asyl beantragen. Gegen Ali Bashar wird ein weiterer Haftbefehl beantragt wegen zweifacher Gruppenvergewaltigung einer 11-jährigen Deutschen durch ihn, seinen in den Irak geflohenen Bruder (13) und einen geständigen Afghanen (14). Außerdem soll er einen bewaffneten Raubüberfall begangen haben. URTEIL: Der Täter Ali B. muss lebenslang ins Gefängnis. Außerdem stellen die Richter die besondere Schwere der Schuld fest. Eine vorzeitige Entlassung ist damit praktisch ausgeschlossen.
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht