-
Manhunt

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Results
Filter

Manhunts (1169)

Wien | 14.11.2018
Dunkelhäutiger Mann verkauft einem verdeckten Ermittler der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität Drogen, widersetzt sich der Festnahme und verletzt den Beamten schwer. Die Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um sachdienliche Hinweise.
Größe 170
Täterbeschreibung
Sachdienliche Hinweise zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person werden zwischen 07.00 und 15.00 Uhr an das Landeskriminalamt Wien, Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 82604 erbeten.
Dortmund | 08.11.2018
Südländisch aussehender Mann versucht in einer Drogeriefiliale eine 65-jährige Frau zu bestehlen. Er wird bei dem Diebstahlversuch videografiert. Es wird nun nach ihm gefahndet.
Täterbeschreibung
Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zur Identität und / oder den Aufenthaltsort des abgebildeten Tatverdächtigen machen? Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 132 7441.
Köln | 02.12.2018
Dunkelhäutiger Mann (ca. 35) überfällt einen Kiosk, hält der Verkäuferin (57) ein langes Küchenmesser vors Gesicht und sagt: "Geld her! Geld her!" Geistesgegenwärtig nimmt die Frau einen Barhocker in die Hände und richtet ihn gegen den Täter. Dieser flüchtete daraufhin ohne Beute. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihm gefahndet.
Alter 35
Größe 170
Täterbeschreibung
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per Mail an [email protected] entgegen.
Berlin | 22.06.2018
Arabisch aussehender Mann greift in einem Nachtbus einen 27-jährigen Mann an und fügt ihm mit einem Messer Schnittverletzungen im Gesicht und am Arm zu. Der 27-Jährige hatte zuvor mehrfach das automatische Schließen der hinteren Tür des Busses verhindert, worauf der Gesuchte ihn attackierte. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihm gefahndet.
Täterbeschreibung
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5, Friesenstraße 16 in 10965 Berlin-Kreuzberg unter der Rufnummer (030) 4664-573300 und (030) 4664-573311 (innerhalb der Bürodienstzeiten) oder (030) 4664-571100 (außerhalb der Bürodienstzeiten), per Fax (030) 4664-573399, die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Papenburg | 04.11.2018
Drei südländisch aussehende Männer provozieren zwei ihnen unbekannte Männer und greifen diese an. Sie schlagen und treten brutal auf ihre Opfer ein. Ein Opfer erleidet einen Rippen- und Handgelenksbruch. Der Angriff wird von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Es wird nun öffentlich nach den Schlägern gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer die Angreifer erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei Papenburg unter der Telefonnummer 04961 926-0 zu melden.
Papenburg | 04.11.2018
Drei südländisch aussehende Männer provozieren zwei ihnen unbekannte Männer und greifen diese an. Sie schlagen und treten brutal auf ihre Opfer ein. Ein Opfer erleidet einen Rippen- und Handgelenksbruch. Der Angriff wird von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Es wird nun öffentlich nach den Schlägern gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer die Angreifer erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei Papenburg unter der Telefonnummer 04961 926-0 zu melden.
Papenburg | 04.11.2018
Drei südländisch aussehende Männer provozieren zwei ihnen unbekannte Männer und greifen diese an. Sie schlagen und treten brutal auf ihre Opfer ein. Ein Opfer erleidet einen Rippen- und Handgelenksbruch. Der Angriff wird von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Es wird nun öffentlich nach den Schlägern gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer die Angreifer erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei Papenburg unter der Telefonnummer 04961 926-0 zu melden.
Chemnitz | 14.06.2018
Zwei osteuropäisch aussehende Frauen (30-40) verschaffen sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung einer Chemnitzerin. Drinnen lenken die Kriminellen die gutgläubige Seniorin ab, so dass vermutlich ein dritter Komplize heimlich eindringen kann und ihr Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro stiehlt. Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach den Täterinnen und bittet um Hinweise!
Alter 30-35
Täterbeschreibung
Wer kennt die abgebildete Person? Wer hat am 14. Juni 2018 Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 52630 entgegen.
Köln | 27.10.2018
Nach einer Feier geht ein 24-jähriger Mann mit zwei südländisch aussehenden Männern (Zufallsbekanntschaft) in ein Bordell. Nachdem die zwei Südländer die Kostenübernahme der Rechnung durch den 24-Jährigen gefordert hatten, verlassen alle drei die Örtlichkeit. Vor dem Bordell schlagen die Südländer auf den Mann ein und rauben ihm rund 160 Euro Bargeld aus seiner Manteltasche. Es wird nach Ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer kennt die Männer auf den Fotos? Wer kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Gesuchten machen? Hinweise zu den Personen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per Mail an [email protected] entgegen
Köln | 27.10.2018
Nach einer Feier geht ein 24-jähriger Mann mit zwei südländisch aussehenden Männern (Zufallsbekanntschaft) in ein Bordell. Nachdem die zwei Südländer die Kostenübernahme der Rechnung durch den 24-Jährigen gefordert hatten, verlassen alle drei die Örtlichkeit. Vor dem Bordell schlagen die Südländer auf den Mann ein und rauben ihm rund 160 Euro Bargeld aus seiner Manteltasche. Es wird nach Ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer kennt die Männer auf den Fotos? Wer kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Gesuchten machen? Hinweise zu den Personen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per Mail an [email protected] entgegen
/ 117

Search