Straftaten

22.07.2016
München,Hanauer Straße
Der 18-jährige Deutsch-Iraner Ali Sonboly tötet bei einem Amoklauf neun Menschen - mindestens 36 Personen werden verletzt - nach seiner Tat tötet sich der Täter selbst. Am 17. März 2017 wird der 170-seitige Abschlussbericht der des LKA-München veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Tat kein Terror-Akt war, sondern eine Racheakt, wegen jahrelangen Mobbings in der Schule. Focus.de: "Konkret richteten sich seine Aggressionen gegen südosteuropäische Jugendliche." Das Code-Wort "südeuropäisch" kann hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit als "türkisch/ arabisch/ nordafrikanisch" aufgefasst werden. Eine Thematisierung dieses Themas bleibt aus, wie auch schon direkt nach dem Amok-Lauf.
Wahrscheinlich Flüchtling
I
18
17
21
45
19
14
14
14
15
15
http://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/245253
http://www.focus.de/politik/deutschland/muenchner-amoklauf-staatsanwaltschaft-legt-abschlussbericht-vor_id_6802346.html
http://archive.is/sW6Yt
weitere Straftaten zu
I
weitere Straftaten aus
München
weitere Straftaten bzgl.
Iran