Datum Straftaten Stadt
08.04.2017
Ein Marokkaner (26) wird in einer Flüchtlingsheim bei Leipzig von Spezialkräften des LKA festgenommen. Im wird vorgeworfen ein Attentat in Berlin - auf die Russische Botschaft - vorbereitet zu haben. Motivation scheint die russische Unterstützung der Regierung Assads in Syrien zu sein. Bereits am 8. Februar hatte der Mann einen Terror-Alarm ausgelöst. Damals war er mit einem Rucksack ins hiesige Bildungs- und Technologiezentrum eingedrungen und hatte gegenüber Schülern einen Bombenanschlag angekündigt. Mehr als 100 Polizisten waren im Einsatz - zum Glück eine leere Drohung. Der Täter, der sich damals selbst gestellt hatte, kam wieder frei.
Borsdorf
02.04.2017
Ein sich illegal in Deutschland aufhaltender Ghanaer (31) überfällt junges Paar beim Camping, bedroht die beiden mit einer Astäge und vergewaltigt die 23-jährige Frau vor den Augen ihres 26-jährigen Freundes. Der Freund kann bloß tatenlos die Polizeirufen, die seinen Anruf am 110-Notruf erst gar nicht erst nehmen will, sich veralbert fühlt. Großfahndung mit Bildfahndung lief an. Am 08. April kann ein Mann, auf den das Phantombild passt, festgenommen werden. Wenig später wird kann der Beweis der Täterschaft per DNS-Abgleich geführt werden. Der Täter hatte seinen Abschiebungsbescheid bereits in der Tasche. Im Juni legt der Mann in seiner Zelle Feuer und verletzt zwei eingreifende Wachleute. Verlegung in einen Hochsicherheitstrakt.
Bonn
04.04.2017
Über 100 Heranwachsende mit verschiedenen Migrationshintergründen, darunter viele bereits polizeibekannt, verabreden sich über soziale Netzwerke zu Schlägerei. Alleine in einer S-Bahn kontrolliert die Polizei 84 junge Männer. Die Polizei nimmt acht in Gewahrsam. Mitgeführte Waffen wurden sichergestellt. Gegen alle überprüften Personen Ermittlung wegen schweren Landfriedensbruchs eingeleitet.
Leverkusen
16.04.2017
Ein 14-jähriger Junge wurde am Ostersonntag erstochen oder mit einer Axt erschlagen. Er wurde Opfer einer gewalttätigen Streitigkeit zwischen mehreren bulgarisch sprechenden Tätern und dem Vater des Jungen, die mit Messern, einer Axt und einer Eisenstange geführt wurde. Der 14-Jährige wollte seinem Vater helfen und bekam dabei einen schweren Schlag oder Hieb in den Rücken. Seine Mutter zog ihn blutüberströmt in den Hausflur. Er verstarb wenig später im Krankenhaus. Auch der Vater und ein Nachbar wurden durch Schläge und Messerstiche schwer verletzt. Bei der Familie handelt es sich ebenfalls um bulgarische Zuwanderer.
Duisburg
16.04.2017
Eine Gruppe von 50-60 Jugendlichen größtenteils nordafrikanischen Aussehens bedrängt und bedroht 300 Passagiere eines Regionalzugs in Italien. Einige belästigen Mädchen, andere brüllen alkoholisiert die Passagiere an und beleidigen sie, schlitzen Sitze auf, liefern sich Schlägereien und verwüsteten die Toiletten. Hinzugerufene Carabinieri bekommen die Lage nicht unter Kontrolle. In Turin fliehen die Nordafrikaner über die Gleise in verschiedene Richtungen. Der Bahnverkehr muss für zwanzig Minuten komplett gestoppt werden.
03.04.2017
Kroate (51), nach mehr als. 100 Einbrüchen mit Beute im Wert von insgesamt 175.000 € in flagranti erwischt. Er stieg immer nachts ein, wenn die Bewohner zu Hause waren; mit der Fensterbohrer-Methode.
Hausach
16.04.2017
Ein Ägypter (39) ersticht seine Frau (32) in der gemeinsamen Wohnung. Sie verstirbt an Ort und Stelle. Ein ebenfalls anwesendes Ehepaar (44,45) wird vom Täter ebenfalls schwer verletzt, der Zustand ist aber stabil. Die Kinder der Toten (11 und Kindergartenalter) waren bei Nachbarn. Das Asylverfahren der Familie war negativ beschieden worden. Bekannte berichten: "Der Mutter sei sehr an der Integration der Familie gelegen gewesen."
Mainz
31.03.2017
Zwei polizeibekannte Jugendliche/Schüler (16-jähriger deutsch-Bosnier, 16-jähriger Serbe) wollen am späten Abend jemanden abziehen und tun dies mit Julian M. (25), der von seiner Arbeit (Koch-Azubi) kommt. Ein einziger, wuchtiger Schlag trifft ihn. Dadurch reißen Blutgefäße im Nacken und er stirbt binnen Minuten an einer Hirnblutung. Die Jugendlichen rauben seine Geldbörse und lassen ihn zurück. Sie können gefasst werden und sitzen in Untersuchungsfaft: Raub mit Todesfolge.
Aschheim
07.04.2017
Wegen zu lauter Musik in einem Bus sticht ein Deutsch-Afghane (16) mit seinem Messer auf einen 25-Jährigen ein und fügt ihm lebensgefährliche Stichverletzungen zu - Festnahme
Hamburg
05.04.2017
Asylbewerber (27) dringt in eine Damentoilette ein, bedrängt eine 42-jährige Frau und schlägt einer alten Dame (76) mehrfach mit der Faust ins Gesicht, wodurch diese Verletzungen erlitt
Heidelberg
29.03.2017
Ein syrischer Asylant (23) sticht einem ihm nicht bekannten Mann, der in Begleitung seiner Ehefrau über den St.-Kassians-Platz geht, ohne Anlass, von hinten ein Messer in den Rücken, will fliehen, wird von Passanten jedoch festgehalten. Das Opfer schwebte in Lebensgefahr. Der Asylant lebt seit 2013 in Deutschland. "Bislang ergaben sich keine Hinweise auf eine politisch motivierte Tat, vielmehr deuten erste Ermittlungen auf eine psychische Erkrankung des 23-Jährigen hin.'
Regensburg
21.04.2017
Der Pakistaner Shahjahan B. (29) wird nach auffinden der leblosen Vietnamesin Thu T. (41) in deren Wohnung, in der Dresdner Neustadt, als dringend tatverdächtig per internationalem Haftbefehl wegen Mordes gesucht und am 24. April 2017 in einem Zug in Österreich festgenommen. Er war der Lebensgefährte der Toten. Deutsche Behörden verweigern dem 19-jährigen Sohn der Toten die Einreise aus Vietnam - zur Beerdigung der Mutter. Sie befürchten, dass er bleiben (und nicht wieder gehen) könnte. Freunde bürgen nun finanziell für ihn. Ausgang offen.
Dresden
29.03.2017
Drei Südländer fahren mit einem gestohlenen Pkw die Scheibe eines Schmuckgeschäftes ein, stehlen blitzartig diverse Uhren und Schmuck und flüchten zu Fuß.
Burgdorf
12.04.2017
Eritreer (21) gerät mit einem Mann (21) in Streit und verletzt ihn durch mehrere Messerstiche schwer - der Täter wollte auf sein bereits am Boden liegendes Opfer nochmals einstechen, als ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes dies im letzten Moment verhinderte - Festnahme
Stuttgart
14.04.2017
Circa 150 Personen Fahrendes Volk/Zigeuner lassen sich auf dem Neuen Messplatz in Mannheim nieder und halten die Umgebung in Atem! Die vier bis fünf Familien reisen mit 100 Wohnwagen an, geraten überall in Gaststätten in Streit, prellen die Zeche, bekommen schließlich einen Platzverweis für die gesamte Innenstadt ausgesprochen und beschädigen kurz vor Ihrer Weiterreise noch zwei vorbeifahrende PKW. Polizei: "Am frühen Ostermontag hat die Gruppe Mannheim mit unbekanntem Reiseziel wieder verlassen." (Niemand ist festgenommen worden!)
Mannheim
04.04.2017
Kosovare (50) sticht einem 48-Jährigen ein Messer in den Rücken, wobei dieser eine lebensgefährliche Lungenverletzung erlitt - Täter an seiner Wohnanschrift festgenommen, Geschädigter nach Notoperation außer Lebensgefahr
Hamburg
08.04.2017
Mehrere Männer (ca. 20, Migrationshintergrund, evtl. Urda/ Pakistanisch sprechend) schlagen und treten eine Familienvater zusammen, der dazwischen gehen wollte, als sich die Männer, dessen beiden kleinen Töchter im Zug auf den Schoß setzen wollten. Sie schlugen sofort zu. Der 13-jährige Sohn sowie die Ehefrau des Mannes wollten dazwischen gehen und wurden auch verprügelt. Die Täter konnten unerkannt fliehen. Auf Nachfrage bei der Polizei wurde mitgeteilt, dass das Gericht noch keine Beschreibung der Männer zur Fahndung freigegeben hat.
Dortmund
31.03.2017
Unbekannter (laut eigener Aussage Flüchtling aus Afghanistan) fasst einer Schülerin (16) an die Brüste - als diese ihm eine Ohrfeige gibt, schlägt er ihr mit der Faust die Nase blutig - Täter flüchtig
Fulda
07.04.2017
Vier Türken schlagen einen Gegner (Gürcan T., 48) von Erdogangs Referendun zusammen. „Nein zum Ja“ steht auf dem Plakat an der Heckscheibe seines Ford-Fiesta. An einer Ampel hält ein Auto neben ihm. Er wird auf Türkisch als "Hurensohn" beschimpf, zusammengeschlagen, erleidet Prellungen und ein Schleudertrauma.
Stuttgart
05.04.2017
Zwei Iraker (19,21) und ein Deutsch-Syrer (24) beim Verkauf von Kokain im Wert von 20.000 Euro festgenommen - bei den Männern wurde eine Schusswaffe mit Munition, ein Messer sowie weitere Drogen aufgefunden
Mannheim
24.03.2017
Ein 21-Jähriger Afghane leckt einer jungen Frau übers Gesicht, kniet sich anschließend vor sie, greift ihr ans Bein. Als sie sich wehrt, greift er ihr ins Gesicht und an den Hals. Die Frau erhält Hilfe von Mitreisenden. Nach kurzer Festnahme wird der Täter wieder auf freien Fuß gesetzt.
München
30.03.2017
Eine 12-Jährige wird in einem Wald beim Spielen von einem Mann angesprochen und angefasst. Das Mädchen beschreibt den Mann als ausländisch, er habe gebrochenes Deutsch gesprochen.
Neubrandenburg
08.04.2017
Den Mitgliedern einer rumänischen Bettlergruppe wird zur Last gelegt, einen 76-jährigen Rentner getötet zu haben. Im Anschluss legen sie noch einen Brand im Anwesen des Opfers.
Lindau (Bodensee)
24.03.2017
Ein Asylant aus dem Senegal droht mit" "Ihr werdet alle sterben!", "Allahu akbar" und betritt dann mit zwei Rucksäcken einen Bus. Er löst einen Großeinsatz aus, wird festgenommen und in die Psychiatrie eingeliefert. Die Staatsanwalt will keinen extremistischen Hintergrund erkennen.
Bamberg
09.04.2017
Massenschlägerei zwischen 20-30 syrischen Asylanten. Stichwaffen und Steine werden eingesetzt, mehrere Verletzte - ein Syrer (22) lebensgefährlich. Er musste notoperiert werden. Die Straßenbahn und ein Auto wurden demoliert.
Leipzig
04.04.2017
Zwei Marokkaner (32,36) betreiben einen regen Drogenhandel in einem Kaffeehaus. Bei der Durchsuchung fand die Polizei ein halbes Kilo Kokain, die gleiche Menge an Haschisch und ca. 50.000 Euro Bargeld. U-Haft Befehl wurde gestellt.
Offenbach am Main
16.04.2017
Eine 19-Jährige wird von zwei südländisch aussehenden Männern festgehalten. Sie versuchen, sie zu entkleiden und fliehen, als Passanten hinzukommen.
Köln
14.04.2017
Fünf jugendliche Südeuropäer rauben zwei Jugendlichen mit Gewalt Fahrrad und Jacke. Die Angegriffenen werden verletzt, die Täter sind flüchtig.
Gütersloh
07.04.2017
Drei Männer (ca.25-30) mit nordafrikanischem Erscheinungsbild rauben einen stark gehbehinderten Mann das Handy. Sie hielten ihn am Arm fest und entrissen das Smartphone.
Oberhausen
16.04.2017
Die Polizei nimmt kurz vor der Tat einen marokkanischen Asylbewerber fest, der einen Anschlag auf die russische Botschaft in Berlin geplant hat.
Borsdorf
13.04.2017
Rumäne (32) zündet die Schlafstätte eines Obdachlosen (39) an - durch intensive Ermittlungen kann der Täter gefasst werden, er wird nun wegen versuchtem Tötungsdelikt angeklagt
Hamburg
08.04.2017
Bewohner schaltet Herdplatte nicht aus: Brand verwüstet Asylantenheim, Sachschaden weit im sechsstelligen Bereich.
Neuburg an der Donau
31.03.2017
Ein Gambier (20) wird in einem Linienbuss mit Ziel Italien kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er in Italien und Deutschland er ein Asyl-/ Sozialleistungsbetrüger ist. Anfang 2015 wurde ihm in Italien ein Bleiberecht gewährt und eine Aufenthaltserlaubnis ausgestellt. Das hielt ihn allerdings nicht davon das gleiche weniger Monat später in Deutschland zu tun.
Lindau (Bodensee)
19.04.2017
Ein Mann (dunkle Hautfarbe) nähert sich von hinten einer 27-jährigen Frau. Er hält ihr ein Tuch vor den Mund, berührt sie unsittlich und schleift sie über den Bürgersteig. Es gelingt der Frau, ihr mitgeführtes Pfefferspray einzusetzen und zu flüchten.
Frankfurt am Main
10.04.2017
Sexualdelikt in einem Flüchtlingsheim. Als ein Syrer (20) in seinem Zimmer aufwachte, lag ein Iraker (37) neben ihm und berührte ihn unsittlich. Zudem gab der Geschädigte an, noch vom Täter vergewaltigt worden zu sein. Nach dem Iraker wird gefahndet.
Böbrach
31.03.2017
Mehrere Männer (ca. 20, slawisch-kroatischer bzw. südosteuropäisch-arabischer Typ) halten eine junge Frau (26) fest, ziehen sie in eine Durchfahrt, halten ihr den Mund zu, fixieren ihre Arme und berühren sie am Körper unsittlich - Geschädigte wurde leicht verletzt
München
03.04.2017
Mädchen (16) stieg aus Zug. Dabei folgte ihr ein Mann (20-25). Er fragte nach ihrer Telefonnummer und gab an, aus Syrien zu stammen. Der Täter nahm ihre Hand und zog sie an sich. Er hielt ihr den Mund zu und berührte sie mehrmals unsittlich. Sie schrie laut um Hilfe, da flüchtete der Täter.
Olsberg
24.03.2017
Zwei junge Frauen werden in der Straßenbahn von einer Gruppe Minderjähriger sexuell belästigt und eine von ihnen beraubt. Bei der Gruppe handelt es sich um minderjährige Mehrfachtäter, denen weitere Taten nachgewiesen werden konnten. Sie konnten in einer Flüchtlingsunterkunft ermittelt werden.
Bremen
24.03.2017
Ein Afghane (31) spricht morgens um 7:00 Uhr einen Radfahrer an und schlägt ihm unvermittelt mit einem Hammer gegen den Kopf. Der Mann konnte flüchten, die Polizei informieren und wurde in einem Krankenhaus versorgt. Der Täter wurde in seiner Wohnung festgenommen. Der Hammer unter dem Küchenschrank gefunden. Er hatte Blut an der Kleidung.
Hamburg
05.04.2017
Pole (39) randaliert und greift eine 43-jährige Polizeibeamtin und einen 31-jährigen Polizeibeamten massiv an und verletzt beide. Nach einem Beinfangschuss konnte er festgenommen werden.
Dortmund
21.04.2017
Ein als indisch bzw. pakistanisch beschriebener Täter (20-35) ist zur Fahndung ausgeschrieben. Er sprach wiederholt Frauen an, und entblößte sich dabei. Teilweise verfolgte er die Geschädigten auch.
Freiburg im Breisgau
08.04.2017
Vier arabisch sprechende Männer (ca. 25) greifen einen 31-Jährigen und dessen Begleiter (22) ohne Vorwarnung an und stechen mit einem Messer sowie schlagen mit einem Gürtel auf ihn ein. Er erleidet mehrere Stich- und Schnittverletzungen am Bauch, den Armen, im Nacken und im Gesicht.
Kassel
26.03.2017
Fünf Asylbewerber schlagen auf der Straße einen 35-Jährigen zusammen und greifen wenig später Zeugen mit Flaschen und Pfefferspray an.
Oldenburg
04.04.2017
Ein Syrer (34) sticht seiner Ehefrau ein Messer in den Hals und verletzt sie lebensgefährlich. Die Kinder, ein einjähriges Mädchen und ein zweijähriger Junge, waren zum Tatzeitpunkt in der Wohnung. Die Mutter konnte sich in den Hausflur schleppen und wurde von Bewohner erstversorgt. Der Täter konnte festgenommen werden. Anklage wegen versuchten Totschlags.
Leipzig
18.04.2017
Ein 6-jähriges Mädchen befindet sich auf dem elterlichen Anwesen. Ein Südländer (ca.25) versucht es mit Rufen zu sich zu locken. Dies hört die Mutter der Kleinen und spricht den Mann an. Er flüchtet sofort.
Brühl
21.04.2017
Ein marokkanischer Asylbewerber (25) kann bei der Fahrscheinkontrolle kein gültiges Ticket vorweisen. Er ist aggressiv und droht dem Zugbegleiter. Später stellten Polizisten fest, dass der Flüchtling mit über zwanzig verschiedenen Aliasnamen unterwegs ist.<br>
Wohratal
01.04.2017
Türke (37) schießt während eines Famlienstreits auf einen 29-Jährigen Verwandten und verletzt ihn lebensgefährlich. Er wird am Oberkörper getroffen. Täter festgenommen, der Geschädigte wurde vom Kriseninterventionsteams versorgt
Vöhringen
18.04.2017
Anklage gegen einen Afghanen (21) wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung und Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Darüber hinaus ist er wegen Beihilfe zum Mord angeklagt.
Karlsruhe
30.03.2017
Drei Buben im Alter von 9-13 Jahren berauben und treten und schupsen ein 11-jähriges Mädchen. Sie schlägt mit dem Kopf auf den Boden auf. Die drei Angreifer sprechen in ausländischer Sprache.
Erfurt
08.04.2017
Asylsuchende entrissen einem 17-jährigen das Handy und verlangten Geld für die Rückgabe. Der Geschädigte erhielt Schläge und Tritte. Die Täter konnten in einer Asylunterkunft festgenommen werden. Bei einem von ihnen besteht noch der Verdacht des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz.
Marburg
1 / 27
>