Tschetschenen-Gang bricht Mädchen den Kiefer

Schikane einer Tschetschenen-Gang. Die 15-jährige Patricia wird der Kiefer gebrochen und ein Zahn ausgeschlagen, da sie angeblich einer Muslima das Kopftuch heruntergerissen haben soll. Im Spital werden ihr eine Platte und zwei Schrauben eingesetzt. Sie kann sich nur flüssig oder von Brei ernähren, und muss starke Schmerzmittel nehmen. Die Rädelsführerin Leonie, sowie der 21-jährige Amir M., welcher Patricia den Kiefer brach, sitzen in U-Haft. Eine Haftstrafe wird von Experten bereits ausgeschlossen, und für eine Geldstrafe sind die Tatverdächtigen zu jung. Erwartetes Strafmaß: maximal Sozialarbeitsstunden.

Weiterführende Links

Schlagworte

Gewalt Wien Österreich Jugendgewalt Migrantengewalt