-
Fahndung

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Ergebnisse
Filter

Fahndungen (1220)

Heilbronn | 11.12.2018
Südländisch aussehender Mann (ca. 30-40) nähert sich einem 13-jährigen Mädchen von hinten und begrapscht es im Schritt. Das Mädchen erschreckt und kann sich aus dem Griff lösen. Der Unbekannte flüchtet. Es wird mit Phantombild nach ihm gefahndet.
Alter 30-40
Größe 170-180
Täterbeschreibung
Wer kennt den Mann auf dem Phantombild? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104 4444 entgegen.
Halle (Saale) | 22.09.2018
Zwei Männer mit dunklem Teint versuchen einem Mann seinen Rucksack zu stehlen. . Als dieser sich wehrt, setzen die Räuber Reizgasspray ein, und fliehen mit dem Rucksack. Einer der Räuber wird von der Überwachungskamera einer Straßenbahn, in die er flüchtete, aufgenommen. Mit dieser Aufnahme wird nach ihm gefahndet.
Täterbeschreibung
Die Polizei sucht nun nach Personen, die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese sollen sich unter (0345) 2242000 bei der Polizei in Halle melden
Köln | 17.02.2019
Südländisch aussehender Mann sticht im Streit vor einer Shisha-Bar einen 31-jährigen Mann nieder und verletzt diesen lebensgefährlich. Nach der Messerattacke flüchtet der Gewalttäter. Es wird öffentlich nach ihm gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen machen? Die Kripo bittet die Bevölkerung um Hinweise unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an [email protected]
Berlin | 21.08.2018
57-jährige Frau wird in der S-Bahn von einer 8-9-köpfigen arabisch aussehenden Männern umringt. Einer der Männer grapscht ihr dann an den Po, zwei weitere beleidigen die Frau und versuchen ihr das Handy zu entreißen. Am Bahnhof Bornholmer Straße verließ die Gruppe die S-Bahn. Es wird nach ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Falls Sie die Männer auf der Straße sehen, warnt die Polizei davor, sie anzusprechen. Sie bittet umgehend die Polizei über den Notruf 110 mit dem Hinweis „wiedererkannter Straftäter S-Bahn Pankow“ zu informieren. Hinweise nimmt das LKA 135 in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-913555, per Fax unter der Nummer (030) 4664-913599, per E-Mail [email protected] oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Berlin | 21.08.2018
57-jährige Frau wird in der S-Bahn von einer 8-9-köpfigen arabisch aussehenden Männern umringt. Einer der Männer grapscht ihr dann an den Po, zwei weitere beleidigen die Frau und versuchen ihr das Handy zu entreißen. Am Bahnhof Bornholmer Straße verließ die Gruppe die S-Bahn. Es wird nach ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Falls Sie die Männer auf der Straße sehen, warnt die Polizei davor, sie anzusprechen. Sie bittet umgehend die Polizei über den Notruf 110 mit dem Hinweis „wiedererkannter Straftäter S-Bahn Pankow“ zu informieren. Hinweise nimmt das LKA 135 in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-913555, per Fax unter der Nummer (030) 4664-913599, per E-Mail [email protected] oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Berlin | 21.08.2018
57-jährige Frau wird in der S-Bahn von einer 8-9-köpfigen arabisch aussehenden Männern umringt. Einer der Männer grapscht ihr dann an den Po, zwei weitere beleidigen die Frau und versuchen ihr das Handy zu entreißen. Am Bahnhof Bornholmer Straße verließ die Gruppe die S-Bahn. Es wird nach ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Falls Sie die Männer auf der Straße sehen, warnt die Polizei davor, sie anzusprechen. Sie bittet umgehend die Polizei über den Notruf 110 mit dem Hinweis „wiedererkannter Straftäter S-Bahn Pankow“ zu informieren. Hinweise nimmt das LKA 135 in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-913555, per Fax unter der Nummer (030) 4664-913599, per E-Mail [email protected] oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Bergkamen | 21.11.2018
Südländisch aussehender Mann (ca. 25) stehlt vor einem Baumarkt ein verschlossenes hochwertiges Mountainbike. Er wird beim Wegtragen des Rades von der Überwachungskamera aufgenommen.
Alter 25
Täterbeschreibung
Hinweise bitte an die Polizei Unna Tel.: 02303/921-0 E-Mail: [email protected] oder jede andere Polizeidienststelle.
Hannover | 22.10.2018
Osteuropäisch aussehender Mann (ca. 40) bedroht in der Straßenbahn einen 15-jährigen Jugendlichen mit einem Messer und verlangt sein schwarzes Cappy oder sein Handy. Nachdem er dem Räuber sein Cappy ausgehändigt hat, steigt dieser aus. Es wird mit einem Phantombild nach dem Räuber gefahndet.
Alter 40
Größe 180-185
Täterbeschreibung
Der Gesuchte spricht deutsch mit russischem Akzent und hat eine Glatze. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 entgegen.
Bad Münstereifel | 02.04.2018
Unbekannter erwirbt über eBay Kleinanzeigen ein Smartphone im höheren dreistelligen Euro-Bereich und bezahlt es über den Bezahldienst PayPal. Als ein augenscheinlicher Nordafrikaner/Südländer (ca. 20) das Telefon beim Verkäufer (38) abholt, wird ihm drei Tage später per E-Mail mitgeteilt, dass er einem Betrug zum Opfer gefallen sei, sein Konto durch einen Unbekannten gehackt wurde und die Kaufsumme des Handys wieder zurückgebucht wurde. Die Polizei fahndet!
Täterbeschreibung
Der Tatverdächtige, der das Handy entgegennahm, wurde fotografiert: Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Mann machen? Hinweise werden an die Kriminalpolizei Euskirchen erbeten. Telefon: 02251 / 799-747 oder 02251 / 799-0.
Syke | 30.01.2019
Zwei südländisch aussehende Männer (20-30, einer mit Vollbart) bedrohen auf offener Straße zwei 19-jährige Syker und zwingen sie mit vorgehaltener Schusswaffe zur Herausgabe ihrer Wertsachen. Die Polizei bittet um Hinweise zu den flüchtigen und bewaffneten Kriminellen!
Alter 25-30
Größe 170
Täterbeschreibung
Hinweise auf die Person bitte an die Polizei Syke unter 04242 969 0 oder jede andere Polizeidienststelle.
/ 122

Suche