-
Fahndung

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Ergebnisse
Filter

Fahndungen (1884)

Leipzig | 09.07.2020
Nach Schüssen wird nach ungefähr anderthalb Stunden ein 47-jähriger Mann im Umfeld des Bereiches, wo die Schussgeräusche vernommen worden waren mit schweren Verletzungen im Halsbereich angetroffen. Er wird im Klinikum ärztlich versorgt. Nach dem mutmaßlichen Schützen Aymen Abidi, nordafrikanischer Phänotyp wird öffentlich gefahndet.
Größe 180
Täterbeschreibung
Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Leipzig Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig Telefon: +49 (0) 341-966 4 6666 oder an jede andere Polizeidienststelle.
Erfurt | 07.03.2020
Nach dem Diebstahl der Handtasche einer Kundin (62) im Großmarkt hebt ein Pärchen mit südosteuropäischem Erscheinungsbild mit der erbeuteten EC-Karte insgesamt 4.000 Euro vom Konto der Geschädigten ab. Die Polizei fahndet öffentlich nach den Tätern.
Täterbeschreibung
Wer kennt die abgebildeten Personen und kann Angaben zu ihnen machen? Hinweise nimmt die Kripo Erfurt (0361/7443-1465 oder 0361/7443-2438) unter Angabe der Vorgangsnummer 58908 entgegen.
Essen | 01.05.2020
Im Streit um die ehemalige Beziehung eines Syrers (32) und einer Palästinenserin (27) kommt es auf dem Ossietzky-Platz zur Massenschlägerei zwischen 20 bis 25 Syrern und Palästinensern, bei der auch "Hieb- und Stichwaffen" eingesetzt und zwei Verletzte ins Krankenhaus eingeliefert werden. Darüber hinaus schlägt die Meute die Windschutzscheibe eines geparkten Pkw ein und zersticht an einem weiteren Auto die Reifen. Bei Wohnungsdurchsuchungen werden zwei aus Syrien stammende Männer (27,32) vorläufig festgenommen, die mit "Schlagwerkzeugen" auf eine andere "Person" eingeschlagen hatten. Vier weitere vorläufig festgenommene Gewalttäter (23, 27, 32, 40) wurden gleich wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei ermittelt nicht nur wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung, sondern auch wegen schweren Landfriedensbruchs und fahndet öffentlich nach Mahmoud Habrat (32). Der 32-Jährige ist tatverdächtig, einen Kontrahenten mit einer Machete auf den Kopf geschlagen zu haben, hat gewerbsmäßig mit Drogen gehandelt und Widerstand gegen Polizisten geleistet.
Täterbeschreibung
Wer kann Angaben zu dem Aufenthaltsort des Beschuldigten machen? Hinweise auf seinen Aufenthaltsort an die Polizei Essen: ☎ 0201/8290.
Falkensee | 16.11.2019
Zwei Männer mit südländischem Erscheinungsbild reißen arbeitsteilig in einem Geschäft zwei hochwertige Handys im Wert von über 2.000 Euro aus den Diebstahlsicherungen und flüchten. Die Polizei fahndet öffentlich nach den Tätern.
Täterbeschreibung
Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Havelland bittet nun um Hinweise, die zur Klärung der Identität der Personen beitragen können. Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Havelland in Falkensee unter der Telefonnummer 03322 275-0
Falkensee | 16.11.2019
Zwei Männer mit südländischem Erscheinungsbild reißen arbeitsteilig in einem Geschäft zwei hochwertige Handys im Wert von über 2.000 Euro aus den Diebstahlsicherungen und flüchten. Die Polizei fahndet öffentlich nach den Tätern.
Täterbeschreibung
Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Havelland bittet nun um Hinweise, die zur Klärung der Identität der Personen beitragen können. Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Havelland in Falkensee unter der Telefonnummer 03322 275-0
Köln | 21.05.2020
Südländisch aussehender Mann frägt einen 28-Jährigen zunächst nach Feuer und schlägt und tritt dann insbesondere auf den Kopf des Geschädigten ein. Im weiteren Verlauf entreißt der Gewalttäter dem 28-Jährigen seine mitgeführte Tasche und flüchtet. Es wird mit Überwachungsaufnahmen gefahndet.
Täterbeschreibung
Zeugen, die Angaben zu Identität und Aufenthaltsort des abgebildeten Verdächtigen machen können, werden dringend um Hinweise gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf [email protected]
Gelsenkirchen | 27.02.2020
Nach zunächst verbalen Streitigkeiten beleidigt ein südländisch aussehender Mann einen 47-Jährigen, sprüht ihm Pfefferspray ins Gesicht und verletzt ihn leicht. Anschließend steigt er als Beifahrer in einen Wagen und fährt davon. Es wird öffentlich nach dem Gewalttäter gefahndet.
Täterbeschreibung
Sachdienliche Hinweise zu dem abgebildeten Mann bitte unter den Rufnummern 0209 365-7512 (Kriminalkommissariat 15) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache).
Saarbrücken | 19.05.2020
Südländer (ca. 40) schleicht sich in den Speisesaal eines Hotels und stiehlt die Geldbörse aus der abgestellten Handtasche einer 57-jährigen Frau. Eine Angestellte (47), die den Diebstahl bemerkt, stößt er zur Seite und flüchtet. Es wird mit einem Phantombild nach dem Täter gefahndet.
Alter 40
Größe 175-180
Täterbeschreibung
Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Person machen? Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 - 9321 233 oder jede andere Polizeidienststelle.
Burgdorf | 06.02.2020
Zwei südosteuropäisch aussehende Männer (ca. 35-40) stehlen mehrere Flaschen Champagner aus einem Supermarkt und verlassen den Laden ohne zu bezahlen. Der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Es wird öffentlich nach ihnen gefahndet.
Alter 35-40
Täterbeschreibung
Zeugen, welche Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05136-8861-4117 zu melden.
Weimar | 15.10.2019
Augenscheinlicher Südosteuropäer (20-25) betritt zielgerichtet einen Telekom Shop, reißt drei Apple-iPhone der 11er Serie aus den Verankerungen und flüchtet. Die Polizei fahndet öffentlich nach dem Täter.
Alter 20-25
Größe 170
Täterbeschreibung
Wer kennt die abgebildete Person und kann Angaben zu deren Identität machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Weimar unter: 03643- 8820
/ 189

Suche