Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Vier Streifenwagen werden in ein Asylwohnheim in Rudersberg gerufen, weil sich Insassen prügeln. Vor Ort stellen die Beamten fest, dass einer der Asylbewerber (24, Herkunft wird verschwiegen) wegen nicht beglichener Schulden mit einem Teller auf einen 21-Jährigen eingeschlagen und ihm Schnittverletzungen zugefügt hatte. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, der Täter vermutlich angezeigt.

15.12.2019 21:00

Rudersberg,Brühlstraße

Unbekannt
21
 
24
 

Körperverletzung
Randale / Sachbeschädigung
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Rudersberg

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen