Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Mehrere Streifenwagen müssen mittags in eine Asylunterkunft ausrücken, weil ein vermeintlicher Flüchtling mehrere Bewohner anpöbelt und auf sie einschlägt. Anschließend greift sich der angeblich 16-jährige ein Küchenmesser und verschanzt sich in seinem Zimmer. Auch dieser Asylbewerber wird aufgrund einer angenommenen "psychischen Erkrankung" in eine Psychiatrie zwangseingewiesen.

15.10.2019 12:00

Handeloh,Bahnhofstraße 1

Unbekannt
?
?
?
?
 
16
 

Körperverletzung
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Handeloh