Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Drei nigerianische Asylbewerber (25-29) legen in einem unbewohnten Zimmer der Asylbewerberunterkunft ein Feuer und verursachen einen Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Vier Personen werden verletzt, zwei der Verletzten werden in Krankenhäuser eingeliefert. Die drei Nigerianer werden wegen schwerer Brandstiftung und fahrlässiger Körperverletzung zu Freiheitsstrafen von jeweils zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.

10.08.2019 23:30

Geisenfeld, Feilenmoos

3x NG
25
29
27
 

Körperverletzung
Randale / Sachbeschädigung
Brandstiftung (mutwillig)
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Geisenfeld

Alle Straftaten anzeigen