Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Iraker (29) auf Durchreise nimmt von einem Landsmann das Übernachtungsangebot an. In der Flüchtlingsunterkunft wird er dann von fünf Landsleuten unvermittelt geschlagen. Währenddessen klauen sie ihrem Opfer dessen Handy und Bargeld. Außerdem bedrohen sie ihn mit dem Tod, sollte er den Vorfall der Polizei melden. Der 29-Jährige wird anschließend mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Schläger können flüchten.

21.03.2019

München, Landsberger Str. 412

5x IQ
29
 
?
?
?
?
?
 

Raub (versucht / vollendet)
Körperverletzung
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
Gewalt in Flüchtlingsunterkünften
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus München

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen