Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Der afghanische Asylant Saber Akhondzada (angeblich 17) steht unter dringendem Tatverdacht, seine Freundin/ Bekannte Michelle (16) in deren Kinderzimmer mit mehreren Messerstichen getötet zu haben. Die Mutter fand Ihre Tochter am späten Abend, tot mit Stichen im Rücken. Der Tatverdächtige flüchtete durch das offene Fenster, und weiter nach Wien, wie die Auswertung seiner Handydaten ergab. Er war im "Flüchtlings"-Heim in der aager Straße Nummer 6, in Steyr, untergebracht. Zwei Tage nach der Tat stellt er sich der Polizei. Auf Facebook tauchen nach und nach Profile auf, die ihn in Kampfuniform mit erhobenem Zeigefinger (Schahada) zeigen. Bekannte werden zitiert, dass er sich damit brüstete schon in Afghanistan einen Mord begangen zu haben. Experten bezweifeln das Alter das Täters.

08.12.2018 22:00

Steyr

AF
16
 
17
 

Mord / Tötung (vollendet)
Messerattacke / Messerstechereien
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Steyr

Alle Straftaten anzeigen